Kundenservice Filialen finden Newsletter Der Geschenkgutschein Wunschzettel ( )
Der Artikel wurde in Ihren Wunschzettel aufgenommen

ARCHITECTURE MATTERS!


Der Hauptsitz von Gina Tricot wurde 2010 eingeweiht. Das vom schwedischen Stararchitekten Gert Wingårdh entworfene Gebäude, dem bei der Einweihung in Borås große Beachtung geschenkt wurde, wird regelmäßig lobend in der Fachpresse und -literatur erwähnt.

 

„Ich liebe den Blick über die Dächer von Borås, man sieht wirklich die ganze Stadt. Und das fantastische Licht im Gebäude schenkt positive Energie“, berichtet die Qualitätsbeauftrage Camilla Olofsson. „Der Unterschied zum alten Hauptsitz ist enorm. Durch den Neubau disponieren wir über ein ganzes Gebäude, das genau an unsere Arbeitsweise angepasst ist. Zum Beispiel haben wir nun Kollektionsräume und eine Materialbibliothek, in der wir unter anderem Materialien aus nachhaltigen Fasern sammeln.“

 

Ungefähr die Hälfte der Mitarbeiter wohnt im 60 km entfernten Göteborg, daher ist die Nähe zum Bahnhof ein großer Vorteil. „Es ist toll, dass wir es so nah zum Bahnhof haben“, so Camilla. „Seit dem Umzug pendelt kaum einer mit dem Auto, die meisten nutzen den ÖPNV.“

 

Durch ein eigenes Gebäude wird man auch deutlicher wahrgenommen – nicht zuletzt, wenn man in einer relativ kleinen Stadt wie Borås angesiedelt ist. „Viele sind neugierig, wie es bei uns aussieht und zugeht – das wirkt sich positiv auf unsere Rekrutierungsmöglichkeiten aus. Da wir nicht mit den Vorteilen der Großstadt locken können, bietet ein attraktiver Arbeitsplatz die erforderlichen Wettbewerbsvorteile. Auch hinsichtlich der Nachhaltigkeit punktet der Neubau. Es ist ein gutes Gefühl, dieses schöne, moderne und bis ins letzte Detail durchdachte Haus seinen Arbeitsplatz zu nennen”, findet der Nachhaltigkeitsbeauftragte Marcus Bergman.