Kooperation für bessere Arbeitsbedingungen – „Accord on Fire and Building Safety“


Gina Tricot hat das „Accord on Fire and Building Safety in Bangladesh“ unterzeichnet, ein Abkommen zwischen Handelsunternehmen der Textilindustrie und Produktionsbetrieben in Bangladesch, das den bengalischen Textilfabriken zu mehr Sicherheit verhelfen soll. Hintergrund des Abkommens sind die schweren Fabrikunglücke, die Bangladesch in den letzten Jahren erschüttert haben, allen voran das Unglück in Rana Plaza, bei dem im April 2013 sage und schreibe 1129 Menschen das Leben verloren, als ein Fabrikgebäude im Stadtteil Savar der Hauptstadt Dhaka einstürzte.

 

Gina Tricot hat das Abkommen im November 2013 unterzeichnet und gehört zu den inzwischen mehr als 200 internationalen Unternehmen, die sich aktiv für sichere Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie einsetzen. Von den 200 Unternehmen stammen 16 aus Schweden, 7 aus Dänemark, 3 aus Finnland, 3 aus Norwegen und 63 aus Deutschland. Insgesamt gehören 1600 Fabriken zum Programm, und bisher wurden bei den drei Inspektionstypen (Gebäude, Brand und Strom), die in jeder Fabrik durchgeführt werden, an die 114.000 zu behebende Mängel identifiziert. 

 

Gina Tricot hat heute acht aktive Zulieferer in Bangladesch. Alle fallen unter das Abkommen. Auch in den Fabriken, in denen derzeit nicht für Gina Tricot produziert wird (d. h. inaktive Zulieferer), werden Follow-ups der Inspektionen durchgeführt. Die Einhaltung des Zeitplans stellte alle auf die Probe. Problematisch war unter anderem, dass Brandschutztüren und Brandschutzausrüstung importiert werden mussten; des Weiteren dauerte die Freigabe der durchgeführten Verbesserungen länger als geplant.

 

Insgesamt haben Gina Tricots Zulieferbetriebe bisher 69 Prozent der bei den Inspektionen festgestellten Mängel behoben (der Durchschnittswert aller Unternehmen, die das Abkommen unterzeichnet haben, beträgt 55 Prozent, Stand Okt. 2016).

 

Weitere Infos unter: www.bangladeshaccord.org.
Vierteljahresbericht des Abkommens:  Progress | The Bangladesh Accord

Weitere Infos zu unserer nachhaltigen Produktion in unserem Nachhaltigkeitsbericht!