Kundenservice Filialen finden Newsletter Der Geschenkgutschein Wunschzettel ( )
Der Artikel wurde in Ihren Wunschzettel aufgenommen

Visit to some preschools in the Dhaka slums


Seit 2011 unterstützt Gina Tricot ein UNICEF-Projekt, bei dem die Bildungssituation der jüngsten Kinder in Bangladesch verbessert wird. Unsere Hilfe trägt zum Betrieb von 150 Vorschulen in den Distrikten Dhaka, Narayanganj und Gazipur bei. Über 22 000 Kinder zwischen 4 und 5 Jahren haben bisher dank der Initiative Zugang zu Schulbildung erhalten. Gina Tricot hat gut 20 Millionen schwedische Kronen für das Projekt bereitgestellt.

 

Mit ca. 160 Millionen Einwohnern ist Bangladesch das siebtbevölkerungsreichste Land und der am dichtesten besiedelte Flächenstaat der Welt. In der Hauptstadt Dhaka leben Schätzungen zufolge mehr als 12 Millionen Menschen.

 

In den Slums von Dhaka sind Schulen Mangelware. Kindern aus armen Familien ist das Recht auf Bildung verwehrt. Sie erwartet ein Teufelskreis aus Armut, Analphabetismus und Kinderarbeit. Zusammen mit der Regierung setzt UNICEF Schulbildung bei der schrittweisen Abschaffung der Kinderarbeit ein. Kindern so früh wie möglich Zugang zu Schulbildung zu gewährleisten, ist eine langfristige Strategie zur Eliminierung der Kinderarbeit.

 

„2012 hatte ich zusammen mit Expansionsleiter Victor Appelqvist die Möglichkeit, einige der 150 Vorschulen in Dhaka zu besuchen, zu deren Aufbau Gina Tricot beigetragen hat“, berichtet Anna-Karin Wårfors, CSR-Leiterin.  „Die Reise weckte viele Gefühle bei mir. Die Schulen sind in kleinen Blechhütten mit Lehmboden untergebracht. Sie liegen günstig in der Mitte der Slums, in Gebieten, in denen Kinder ansonsten keinerlei Zugang zu Schulbildung hätten. An den Wänden hängen Arbeiten der Kinder und Unterrichtsposter aus dem Projekt. Die Stimmung war gut und den Kindern schien es in ihrer Schule zu gefallen. In jeder Schule gab es eine kleine Spielecke mit Spielsachen. Das freie Spielen ist Teil des Unterrichtskonzepts, zu dem ansonsten aber auch Lesen und Schreiben gehört. Bisher haben 8451 Kinder zwischen 4 und 5 Jahren am Unterricht teilgenommen.

 

Wir sind stolz, einen Beitrag zur Schulbildung von notleidenden Kindern zu leisten!“