Kundenservice Filialen finden Newsletter Der Geschenkgutschein Wunschzettel ( )
Der Artikel wurde in Ihren Wunschzettel aufgenommen

Remake – From Surplus to Glamour


Gina Tricot arbeitet jetzt im zweiten Jahr in Folge mit der Nordic School of Design zusammen, um zu prüfen, welche Grenzen bei der Wiederverwertung von Kleidung bestehen. Können Überschüsse zu neuem Leben erweckt werden?

 

„Recycling ist der Trend der Zeit, für uns gilt jedoch, jederzeit interessante Mode zu kreieren und zu verkaufen“, erklärt Camilla Olofsson als Verantwortliche für die Zusammenarbeit mit der Nordic School of Design, auf der Design-Studenten mit Überschussproduktion durch Umnähen und Hinzufügen exklusiver Details gearbeitet haben. „Es ist ein phantastisches Gefühl, wie eine ganze Kollektion aus Produkten inspiriert aus den 1920er-Jahren aus Waren entstanden ist, die an anderer Stelle überflüssig waren. Mit geschickter Handarbeit können Überschüsse zu einem zweiten Leben erweckt werden!“

 

Die Kollektion besteht aus Kleidungsstücken, Schuhen und Acessoires inspiriert aus Paris und dem luxuriösen Lebensstil der 1920er-Jahre.

 

„Die Kollektion ist in den Boutiquen gut angenommen worden und war innerhalb einer Woche mehr oder weniger ausverkauft“, berichtet Camilla. „Weil es einerseits schöne Produkte sind, aber auch, weil die Einnahmen an UNICEF gingen. Das fühlt sich im Herzen wirklich gut an!“