Kundenservice Filialen finden Newsletter Der Geschenkgutschein Wunschzettel ( )
Der Artikel wurde in Ihren Wunschzettel aufgenommen

Doing laundry the right way


Nachhaltiges Waschen

Nachhaltigkeit ist für uns bei Gina Tricot eine wichtige Frage, daher arbeiten wir hart daran, die Umweltbeeinflussung unserer Produkte während der Produktion und des Transports zu minimieren. Ein Kleidungsstück beeinflusst die Umwelt aber auch dann noch, wenn es im Besitz unserer Kunden ist und es ist ein Faktum, dass der Energieverbrauch über die Lebenslänge eines Kleidungsstücks beim Konsumenten durch Waschen und Trocknen am größten ist.

 

Gemeinsam können wir die Beeinflussung der Umwelt durch die Kleidung mit ein paar einfachen Maßnahmen verringern:

 

So selten wie möglich waschen

Viele Kleidungsstücke müssen eigentlich nicht gewaschen werden. Hat die Kleidung keine Flecken, reicht es, wenn sie gelüftet wird.

 

Niedrigere Temperatur

Die Temperatur, die in den Waschanweisungen angegeben ist, ist die höchstmögliche Waschtemperatur. Die meisten Kleidungsstücke werden auch bei niedrigerer Temperatur sauber.

 

Waschmittel

Nehmen Sie weniger Waschmittel und folgen Sie den Anweisungen auf der Verpackung. Denken Sie auch daran, ein umweltverträgliches Mittel zu wählen.

 

Nutzen Sie den Gefrierschrank

Einer der smartesten Tipps ist, die Kleidung überhaupt nicht zu waschen und statt dessen in den Gefrierschrank zu legen. Dies funktioniert besonders gut bei Jeans, die nach einer Nacht im Gefrierschrank wieder frisch sind. Ganz ohne zu verschleißen!   

 

Menge

Sparen Sie Energie! Machen Sie immer die Maschine voll.

 

Verzichten Sie auf den Trockner

Versuchen Sie, Ihre Wäsche, anstatt sie in den Trockner zu werfen, so weit wie möglich auf der Leine oder liegend zu trocknen.

 

Weichspüler

Vermeiden Sie Weichspüler, da diese die Elastanfäden angreifen und zu einer erhöhten Chemikalienverwendung im Haushalt führen, die wiederum von den Kläranlagen behandelt werden muss.

 

Verlängern Sie die Verwendung

Denken Sie daran, Ihre abgetragenen Kleidungsstücke zur Altkleidersammlung oder an Hilfsorganisationen zu geben, auf diese Art verlängern Sie die Lebensdauer Ihrer Kleidung. Außerdem kann man Kleidungsstücke auch reparieren oder alte Kleidungsstücke umändern. Eine tolle Art, Ihre Kleidung persönlicher zu machen.

 

PFLEGE

 

Allgemein

Pflegen Sie Kleidungsstücke und behandeln Sie sie beim Waschen sorgfältig, damit sie schön bleiben und länger halten! In den Waschanleitungen, die in allen Kleidungsstücken eingenäht sind, finden Sie Information darüber, wie Sie das Kleidungsstück waschen sollen. Wir empfehlen, dass Sie diese Ratschläge genau befolgen, um Ihr Kleidungsstück optimal zu pflegen.

Indem Sie daran denken, wie Sie waschen, schonen Sie sowohl Ihre Kleidung als auch die Umwelt.

Sortieren Sie Ihre Wäsche immer sorgfältig nach Farben und Waschtemperatur. Vermeiden Sie es, die Kleidung nach dem Waschen nass liegen zu lassen, sondern trocken Sie sie direkt!

 

Grobgestricktes

Grobgestrickte Kleidungsstücke verlieren nach dem Waschen die Form, wenn sie falsch getrocknet werden. Denken Sie daher immer daran, die Kleidungsstücke nach dem Waschen in Form zu ziehen und liegend zu trocknen, damit sie ihre Form behalten.

 

Leinen

Kleidungsstücke aus Leinen oder Leinenmischungen können beim Waschen etwas eingehen. Die Teile müssen mit hoher Temperatur und Dampf gebügelt werden, um wieder ihre ursprüngliche Form zu erhalten.

Viskose

Kleidungsstücke aus Viskose oder Viskosemischungen schrumpfen leicht nach dem Waschen. Es ist wichtig, dass das Kleidungsstück nach dem Waschen in Form gezogen und mit Dampf gebügelt wird, damit es wieder seine ursprüngliche Größe und Form erhält.

Wolle

Am allerbesten ist es, Kleidungsstücke aus Wolle oder Wollmischungen zu lüften, da sie beim Waschen besonders empfindlich sind. Am besten werden sie in feuchter Luft gelüftet. Wenn die Kleidungsstücke gewaschen werden, ist es wichtig, schonend vorzugehen und ein Feinwaschmittel zu verwenden. Denken Sie daran, dass Sie bei der Waschmaschine das Wollprogramm verwenden oder mit der Hand waschen.

 

Denim

Kleidungsstücke aus Denim sollen nach dem Tragen und Waschen einen einzigartigen, verschlissenen Look annehmen. Daher muss beim Waschen einiges beachtet werden. Verzichten Sie auf Weichspüler und vermeiden Sie Bleichmittel, wenn die Kleidungsstücke Elastan enthalten. Denken Sie daran, die Kleidungsstücke vor dem Waschen auf links zu drehen, damit sie die Farbe und eventuelle Behandlungen so lange wie möglich behalten. Nach dem Waschen müssen die Wäschestücke sofort aus der Waschmaschine genommen und getrocknet werden, auf diese Art vermeiden Sie, dass durch Falten in Ihren Denimkleidungsstücken Streifen entstehen. Kleidungsstücke aus Demin dürfen nicht in den Trockner, sondern müssen zum Trocknen aufgehängt werden. Der Färbeprozess von Denimkleidungsstücken ist speziell und führt dazu, dass sie auch im trockenen Zustand auf andere Teile abfärben können.

Denken Sie daran, dass schwarzes Denim genauso stark verschleißt wie blaues.

 

Leder

Kleidung aus Leder und Wildleder erfordert spezielle Reinigungsmethoden und muss daher bei einer Reinigung abgegeben werden.

 

Daunen

Für ein optimales Ergebnis müssen Daunenprodukte zusammen mit Tennisbällen im Trockner getrocknet werden. Es ist wichtig, dass die Daunen nach dem Trocknen auch wirklich ganz trocken sind.

 

Details

Kleidungsstücke mit Details müssen mit Sorgfalt behandelt werden. In vielen Fällen ist es am besten, sie mit der Hand zu waschen, da die Maschine die Kleidungsstücke beschädigen kann und umgekehrt. Wenn Sie die Stücke in der Maschine waschen, müssen Sie abnehmbare Details immer vorher entfernen. Drehen Sie die Stücke auf links und verwenden Sie wenn möglich ein Wäschenetz. Seien Sie auch beim Tragen der Kleidungsstücke vorsichtig, um zu vermeiden, dass sich die Details lösen oder andere Kleidungsstücke beschädigen.

 

Unterwäsche und Strümpfe

BHs und Nylonstrümpfe müssen immer im Wäschenetz gewaschen werden.

 

Prints

Drehen Sie Kleidungsstücke mit Print vor dem Waschen immer auf links und bügeln Sie diese, falls erforderlich, vorsichtig von der Rückseite.

 

PFLEGE

 

Schuhe

Wenn Sie Ihre Schuhe pflegen, halten sie deutlich länger! Neue Schuhe müssen vor dem Tragen mit den richtigen Pflegeprodukten behandelt werden, sie sind nicht für Wetter und Wind vorbereitet, wenn wir uns nicht ein bisschen um sie kümmern. Vergessen Sie nicht, dass auch getragene Schuhe ab und an etwas Pflege brauchen.

Wenn Schuhe schmutzig werden, ist es wichtig, dass sie direkt nach dem Tragen geputzt werden. Ansonsten können Flecken und Schmutz eintrocknen und sind dann viel schwerer zu entfernen. Eine weiche Bürste und lauwarmes Wasser reichen meist aus, um den Schmutz zu entfernen, dies gilt für das Säubern von Sohlen, Leder und Polyurethan. Hartnäckige Flecken können mit speziellen Reinigungsmitteln für das jeweilige Material entfernt werden.

Zum Trocknen der Schuhe sollten Schuhspanner verwendet oder die Schuhe mit Zeitungspapier ausgestopft werden, damit sie ihre Passform behalten. Die Schuhe sollen immer bei Zimmertemperatur selbsttrocknen. Denken Sie daran, dass Lederschuhe nicht in einem Trockenschrank, auf der Heizung oder ähnlichem getrocknet werden dürfen, da dann die Gefahr besteht, dass das Leder rissig und spröde wird.

 

Leder

Hartnäckige Flecken werden mit einem Lederreiniger entfernt.

Zur Lederpflege tragen Sie eine dünne Schicht Schuhcreme auf und lassen diese trocknen. Bürsten Sie anschließend die Schuhcreme ins Leder ein und polieren Sie die Oberfläche, bis sie glänzt. Denken Sie daran, eine Creme im richtigen Farbton zu wählen, da die Creme die Farbe des Leders verstärken kann. Es kann auch Imprägnierspray verwendet werden. Vergessen Sie nicht, dass mit Leder bezogene Absätze genauso gepflegt werden müssen, wie der restliche Schuh

 

Wildleder/Nubuk

Flecken werden entfernt, indem man sie vorsichtig mit Schleifpapier abreibt. Rauen Sie danach das Wildleder mit einer Wildlederbürste auf. Bei hartnäckigen Flecken kann auch Reinigungsshampoo verwendet werden.

Zur Pflege von Wildleder/Nubuk wird das Wildleder vorsichtig mit einer Wildlederbürste aufgeraut. Schützen Sie anschließend das Wildleder, indem Sie die Schuhe mit einem Imprägnierspray einsprühen. Lassen Sie die Schuhe trocknen und rauen Sie das Wildleder erneut auf.

 

TEXTIL

Flecken können abgebürstet oder vorsichtig in der Waschmaschine entfernt werden. Bei hartnäckigen Flecken kann auch Reinigungsshampoo verwendet werden.

Damit Ihre Stoffschuhe sauber und gepflegt bleiben, sollten sie mit Imprägnierspray behandelt werden.

 

Lack/Synthetik/Gummi/Belag

Diese Materialien sind äußerst pflegeleicht und Schmutz kann einfach mit einem feuchten Tuch abgewischt werden.

Denken Sie daran, dass diese Materialien nicht mit Imprägnierspray behandelt werden dürfen.